Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Themen zum Bauen ausserhalb der Bauzone in der Übersicht

Durch klicken auf den jeweiligen Titel können weitergehende Erläuterungen zu den einzelnen Themen geöffnet werden. 

L1: Bauwerke für die Gewinnung von Energie aus Biomasse und den Wärmetransport, Art. 16a Abs. 1 RPG (PDF, 2 MB, 2 Seiten)

Das Raumplanungsgesetz ermöglicht in der Landwirtschaftszone die Energiegewinnung aus Biomasse. 

L2: Landwirtschaftliches Wohnen,
Art. 16a RPG
(PDF, 266 KB, 2 Seiten)

In der Landwirtschaftszone können betriebsnotwendige Wohnungen für die Betriebsleiterfamilie des landwirtschaftlichen Gewerbes und die abtretende Generation geschaffen werden.

 

L3: Landwirtschaftliche Oekonomiebauten, Art. 16a Abs. 1 RPG (PDF, 232 KB, 3 Seiten)

Landwirtschaftliche Ökonomiebauten wie Ställe, Remisen, Silos, usw. sind in der Landwirtschaftszone zonenkonform, wenn sie hinsichtlich Standort, Grösse und Ausgestaltung für die Bewirtschaftung des Bodens notwendig sind.

 

L4: Bauten und Anlagen der inneren Aufstockung, Art. 16a Abs. 2 RPG (PDF, 226 KB, 2 Seiten)

Mit einer inneren Aufstockung können einem überwiegend bodenabhängig geführten Landwirtschaftsbetrieb Bauten und Anlagen für die bodenunabhängige Produktion landwirtschaftlicher oder gartenbaulicher Erzeugnisse angegliedert werden.

 

L5: Bauwerke für Aufbereitung, Lagerung und Verkauf von landwirtschaftlichen Produkten, Art. 16a Abs. 1 RPG (PDF, 279 KB, 2 Seiten)

Bauwerke für die Aufbereitung, Lagerung und den Verkauf (= Verwertung) von regionalen landwirtschaftlichen Produkten sind in der Landwirtschaftszone zonenkonform

A1: Änderung von altrechtlichen Bauten und Anlagen, Art. 24c RPG (PDF, 278 KB, 4 Seiten)

Bauten, die vor dem 01. Juli 1972 rechtmässig erstellt oder durch eine nachträgliche Planänderung zonenfremd geworden sind, dürfen gemäss Art. 24c RPG erneuert, teilweise geändert, massvoll erweitert und wiederaufgebaut werden.

 

A2: Änderung von neurechtlichen landwirtschaftlichen Wohnbauten,
Art. 24d Abs. 1 RPG
(PDF, 234 KB, 2 Seiten)

Neurechtliche landwirtschaftliche Wohnbauten (nach dem 1. Juli 1972 erstellt) dürfen für das zeitgemässe Wohnen erweitert werden.

 

A3: Um- und Ausbauten sowie Zweckänderung schützenswerter Bauten, Art. 24d Abs. 2 + 3 RPG (PDF, 188 KB, 3 Seiten)

Schützenswerte Bauten können nach Unterzeichnung eines Unterschutzstellungsvertrages zwischen Eigentümerschaft und Kant. Denkmalpflege vollständig umgenutzt werden, falls die Baute nur so dauernd erhalten werden kann.

 

A4: Bauwerke in Streusiedlungsgebieten - Wohnen oder örtliches Kleingewerbe,
Art. 24 RPG, Art. 39 Abs. 1 RPV
(PDF, 328 KB, 4 Seiten)

Bauwerke in Streusiedlungsgebieten, die Wohnungen enthalten, können unter bestimmten Voraussetzungen

a) zu landwirtschaftsfremden Wohnzwecken (Bauten);
b) zu Zwecken eines örtlichen Kleingewerbes (Bauten oder Gebäudekomplexe)

umgenutzt werden.

 

A5: Zweckänderung ohne bauliche Massnahmen, Art. 24a RPG (PDF, 182 KB, 2 Seiten)

Rechtmässig erstellte Bauten können ohne baubewilligungspflichtige bauliche Massnahmen umgenutzt werden. Die Zweckänderung verlangt aber gleichwohl die Durchführung eines Bewilligungsverfahrens.

 

A6: Nichtlandwirtschaftlicher Nebenbetrieb (mit einem engen sachlichen Bezug zur Landwirtschaft), Art. 24b RPG (PDF, 253 KB, 3 Seiten)

Für landwirtschaftliche Gewerbe können unter gewissen Bedingungen nichtlandwirtschaftliche Nebenbetriebe bewilligt werden.

 

A7: Nichtlandwirtschaftlicher Nebenbetrieb (ohne engen sachlichen Bezug zur Landwirtschaft), Art. 24b RPG (PDF, 211 KB, 3 Seiten)

Für landwirtschaftliche Gewerbe können unter gewissen Bedingungen nichtlandwirtschaftliche Nebenbetriebe bewilligt werden.

 

A8: Standortgebundene Bauten und Anlagen ausserhalb der Bauzone,
Art. 24  RPG
(PDF, 185 KB, 2 Seiten)

Nichtzonenkonforme Bauten und Anlagen ausserhalb der Bauzone können ausnahmsweise bewilligt werden, wenn deren Zweck einen Standort ausserhalb der Bauzonen erfordert und keine überwiegenden Interessen entgegenstehen.

 

A9: Zweckänderungen und Erweiterungen von Gewerbebauten, Art. 37a RPG (PDF, 152 KB, 2 Seiten)

Gewerbebauten, die vor dem 01.01.1980 rechtmässig erstellt wurden, oder die seither aus der Bauzone ausgezont worden sind, können geändert und erweitert werden.

F5: Baugesetzrevision: Änderungen im Bereich Bauen ausserhalb der Bauzone, Art. 84 Abs.3 und Art. 84a BauG; Art. 25 Abs. 2 RPG (PDF, 194 KB, 2 Seiten)

Mitteilungspflicht für Bau- und Wiederherstellungsentscheide ausserhalb der Bauzonen. Entfernungsauflage beim Bauen ausserhalb der Bauzone.

Liste der Themenblätter, welche noch in Bearbeitung sind

  • A10: Bauten im Temporärsiedlungsgebiet (Art. 24c RPG)
  • F1: Baubewilligungspflicht und Baubewilligungsfreiheit (Art. 22 RPG)
  • F2: Zuständigkeiten bei Bauten ausserhalb der Bauzone (Art. 25 Abs. 2 RPG)
  • F3: Publikationen zu Bauten ausserhalb der Bauzone (Art. 12 NHG, Art. 26 BewD)
  • F4: Interessenabwägung im Baugesuchverfahren (Art. 24 RPG)

 


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.jgk.be.ch/jgk/de/index/baubewilligungen/baubewilligungen/bauen_ausserhalb_bauzone/Themen_uebersicht.html