Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Aktuell

RSTA Bern-Mittelland: Laupen - Es bleiben sieben Gemeinderatsmitglieder

19. April 2018

Der Regierungsstatthalter hat eine Beschwerde abgewiesen, die sich gegen einen Rückkommensbeschluss der Gemeindeversammlung von Laupen richtete. Für den Regierungsstatthalter lässt die Rechtsprechung im Kanton Bern Rückkommens- bzw. Wiedererwägungsanträge zu, sofern sie nicht rechtsmissbräuchlich sind. Da überdies auch das kommunale Reglement solche Anträge zulässt, gilt der Beschluss der Gemeindeversammlung von Laupen, dass sich der Gemeinderat weiterhin aus sieben statt – wie in der ersten Abstimmung entschieden – aus fünf Mitgliedern zusammensetzt.

RSTA Thun: Beschwerden gegen Parkplatzaufhebung

16. April 2018

Regierungsstatthalter Marc Fritschi tritt auf die Beschwerden gegen die Aufhebung von Parkplätzen in der Thuner Innenstadt ein und erteilt den Beschwerden aufschiebende Wirkung. Auf Antrag des Gemeinderats wird das Verfahren sistiert, damit die Beteiligten über einen Kompromiss verhandeln können.

RSTA Biel: SMS-Probealarm - Hochwasser Bielersee

29. März 2018

Am Freitag, 6. April 2018, wird ab 10.00 Uhr ein SMS-Probealarm an alle Abonnenten verschickt.

RSTA Thun: Parkleitsystem kann gebaut werden

22. März 2018

Der Regierungsstatthalter hat der Stadt Thun die Baubewilligung für 22 der geplanten Anzeigetafeln des neuen Parkleitsystems erteilt. Bei vier Tafeln musste das Projekt überarbeitet werden.

RSTA Thun, Gemeinde Wattenwil und Gemeinde Blumenstein: Sechzig Hektaren Schutzwald am Abrutschen

2. März 2018

Nach intensiven Regenfällen im Dezember 2017 und Januar 2018 haben Rutschungen am Oberlauf der Gürbe grosse Schäden an den Gewässerverbauungen angerichtet. Die Sicherheit der Dörfer Wattenwil und Blumenstein ist dadurch nicht beeinträchtigt. Das Ausmass der Schäden kann erst nach der Schneeschmelze genauer analysiert werden. Die Behörden raten dringend davon ab, sich ins betroffene Gebiet zu begeben.

RSTA Bern-Mittelland: Umnutzung ehemalige Kartonfabrik zu Wohn-Gewerbe-Mischnutzung bewilligt

15. Februar 2018

Mit dem Entscheid des Regierungsstatthalters zur Umnutzung der ehemaligen Kartonfabrik von Deisswil kann der Bernapark in ein durchmischtes Quartier mit Wohnungen, Kita, Ta-gesschule, Markthalle, Gesundheitszentrum, Bierbrauerei, Konditorei mit Schauproduktion und mehreren Restaurants umgenutzt werden.

Abonnieren Sie die aktuellen Meldungen als RSS-Feed


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.jgk.be.ch/jgk/de/index/direktion/organisation/rsta/aktuell.html