Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Adoption

Durch die Adoption nach Schweizer Recht erhält das Adoptivkind die Rechtsstellung eines leiblichen Kindes. Daraus ergibt sich Folgendes:

  • Es entstehen die familienrechtliche Unterhaltspflicht, die Verwandtenunterstützungspflicht sowie das gegenseitige Erbrecht.
  • Das Adoptivkind erhält den Familiennamen der adoptierenden Person(en), und es kann ihm ein neuer Vorname gegeben werden.
  • Wenn das Adoptivkind miderjährig ist, erhält es das Bürgerrecht der adoptierenden Person(en).
  • Das Kindesverhältnis zu den leiblichen Eltern des Adoptivkindes erlischt.
  • Die Adoption ist unwiderruflich.

Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.jgk.be.ch/jgk/de/index/kindes_erwachsenenschutz/kinder_jugendhilfe/adoption.html