Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Besondere Förder- und Schutzleistungen

Die Leistungen aufgrund eines besonderen Förder- oder Schutzbedarf richten sich an Kinder und Jugendliche, die aus verschiedenen Gründen in ihrer Entwicklung geschützt, unterstützt und gefördert werden müssen. Der Bedarf muss von einer professionellen Indikationsstelle (Sozialdienste, Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde, Jugendstrafbehörde und im Rahmen der Sonderschulheimunterbringung die Erziehungsberatung)  fachlich indiziert sein.

Entsprechend antworten die Leistungen auf einen individuellen Unterstützungsbedarf und werden unter Einbezug der Eltern individuell geplant und vereinbart oder behördlich verfügt.

Der Regierungsrat hat am 4. Juli 2018 die direktionale Zuständigkeit geklärt und den Gesetzgebungsprozess in Auftrag gegeben.

Im Fachbericht ist das neue Modell für eine einheitliche Steuerung, Finanzierung und Aufsicht des Bereichs besonderer Förder- und/oder Schutzbedarf im Kanton Bern beschrieben.

Vom 16. Januar bis 17. Februar 2017 erfolgte bei Fachverbänden eine Konsultation des Fachberichts.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.jgk.be.ch/jgk/de/index/kindes_erwachsenenschutz/kinder_jugendhilfe/besonderer-foerder--und-oder-schutzbedarf.html