Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Spezialpfarrämter

Unter Spezialpfarrämtern verstehen sich Pfarrämter mit einem Seelsorgeauftrag in Institutionen wie in Alters- und Pflegeheimen, psychiatrischen Kliniken, Spitälern, Institutionen im Straf- und Massnahmenvollzug usw.

Die Anstellungen erfolgen für

  • Spitalseelsorgestellen durch die Spitäler.
  • Seelsorgestellen im Straf- und Massnahmenvollzug durch die Vollzugsanstalten in Zusammenarbeit mit der Polizei- und Militärdirektion nach Ausschreibung durch die Landeskirchen und auf deren Vorschlag.
  • Seelsorgestellen in psychiatrischen Kliniken sowie Alters- und Pflegeheimen durch die Standortkirchgemeinde in Zusammenarbeit mit der entsprechenden Institution.

Für diese Dienste bedarf es in der Regel neben dem ordentlichen Studienabschluss und der Aufnahme in den Kirchendienst einer zusätzlichen Weiterbildung.
Nähre Auskünfte über Aus- und Weiterbildungsgänge und Äquivalenzen  mit andern Weiterbildungen erteilen die für die Spezialseelsorge Zuständigen der einzelnen Kirchen.

Seelsorge in Alters-  und Pflegeheimen oder
in psychiatrischen Kliniken

Für die Seelsorge in Alters- und Pflegeheimen oder in psychiatrischen Kliniken sind zurzeit nur evangelisch-reformierte Stellen besonders zugeordnet. Bei der zuständigen Stelle im Bereich Sozial-Diakonie der evangelisch-reformierten Landeskirche erhalten Sie

  • Auskünfte über die ausbildungsmässigen Voraussetzungen und Äquivalenzen und
  • Unterlagen zur Erarbeitung der Stellenbeschriebe.

Kontaktangaben: E-Mail oder Tel. 031 340 24 24

Hinweis

Weiterführende Informationen zur Anstellung finden Sie unter der Rubrik Gemeindepfarrstellen.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.jgk.be.ch/jgk/de/index/kirchen/kirchen/anstellungen/spezialpfarraemter.html