Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Informationen für Gemeinden

Welche Aufgabe haben wir als Gemeindebehörde?

Die Gemeinde ist verpflichtet ihre Bürger über die Versicherungspflicht in der Schweiz zu informieren.
Im Sinne des gemeinsamen Interesses bitten wir die Gemeindebehörde zudem, uns Personen ohne schweizerische Krankenkasse oder mit einer ausländischen Krankenkasse mittels Meldeformular (PDF, 558 KB, 1 Seite) gemeldet werden.

Eine Zusammenfassung der Rolle der Gemeinde finden Sie in der BSIG-Weisung.

Welche Änderungen bringt die Revision des Art. 64a KVG per 1. Januar 2012?

Bisher konnten die Krankenversicherungen bei säumigen Prämienzahlern einen Leistungsstopp ver­hängen. Mit der Revision des Art. 64a KVG, die am 1. Januar 2012 in Kraft getreten ist, dürfen die Krankenversicherer im Kanton Bern keine Leistungen der Grundversicherungen mehr sistieren. Die Versicherer sind somit in der Pflicht, die seit dem 1. Januar 2012 erbrachten Leistungen auch bei säumigen Prämienzahlern zu vergüten. Im Gegenzug übernimmt der Kanton bei Vorliegen eines Ver­lustscheines oder eines gleichwertigen Rechtstitels 85% der entsprechenden Ausstände.

Weitere Informationen finden Sie im Merkblatt (PDF, 23 KB, 2 Seiten).


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.jgk.be.ch/jgk/de/index/praemienverbilligung/praemienverbilligung/kvg_obligatorium/gemeinden.html