Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Aktuell

RSTA Bern-Mittelland: Nein zu Beschwerden gegen Begegnungszone in Habstetten

22. Oktober 2021

Der Regierungsstatthalter Bern Mittelland tritt auf Beschwerden gegen die Begegnungszone Dorfplatz Habstetten nicht ein und erteilt die Baubewilligung. Die Einwohnergemeinde Bolligen beabsichtigt, auf dem Dorfplatz Habstetten eine Tempo-20 Zone mit ergänzenden baulichen Massnahmen einzuführen.

Kantonaler Richtplan - Aktualisierter Richtplan nach erfolgreicher e-Mitwirkung

14. Oktober 2021 - Medienmitteilung

Der Regierungsrat hat eine Aktualisierung des kantonalen Richtplans verabschiedet. Der Richtplan enthält Anpassungen im Bereich Mobilität, Abbau und Deponie sowie Natur- und Landschaftsschutz. Auf grosses Interesse stiess die erstmals elektronisch durchgeführte Mitwirkung und Vernehmlassung.

RSTA Bern-Mittelland: Planungskredit für die Dorf- und Schulentwicklung Kiesen - Regierungsstatthalter tritt auf vier Beschwerden nicht ein

8. Oktober 2021

Die Stimmberechtigten der Gemeinde Kiesen stimmten am 16. Mai 2021 einem Planungskredit für die Dorf- und Schulentwicklung zu. Gegen diese Abstimmung erhoben vier Personen Beschwerde mit der Begründung, die Informationen im Vorfeld der Abstimmung seien intransparent und unvollständig gewesen. Da im Kanton Bern eine 10-tägige Beschwerdefrist gegen Vorbereitungshandlungen von Abstimmungen und Wahlen gilt, tritt der Regierungsstatthalter nicht auf die Beschwerden ein.

Änderung der Baugesetzgebung - Start für das elektronische Baubewilligungs- und Planerlassverfahren

24. September 2021 - Medienmitteilung

Am 1. März 2022 tritt die Gesetzgebung zum elektronischen Baubewilligungs- und Planerlassverfahren (eBUP) in Kraft. Der Regierungsrat hat die nötigen Ausführungsbestimmungen beschlossen und den Zeitpunkt der Inkraftsetzung des Revisionspakets festgelegt. Die Verfahren werden einfacher und effizienter.

Uferschutzplanung/Uferweg Sutz-Lattrigen

16. September 2021 - Medienmitteilung

Agglomerationsprogramme der 4. Generation im Kanton Bern - Fokus auf Fuss- und Veloverkehr

3. September 2021 - Medienmitteilung

Regierungsrätin Evi Allemann und Regierungsrat Christoph Neuhaus haben heute die Berner Agglomerationsprogramme dem Bund übergeben. Damit reicht der Kanton Bern für den Zeithorizont 2024-2031 insgesamt 268 Verkehrsmassnahmen mit einem Volumen von rund 1,16 Milliarden Franken zur Beurteilung ein. Die Hälfte der Massnahmen dient der Weiterentwicklung des Fuss- und Veloverkehrs.

Vernehmlassung zur Baugesetzrevision 2021 - Regierungsrat setzt auf schnelle und partnerschaftliche Raumplanungsverfahren

20. August 2021 - Medienmitteilung

Mit der Baugesetzrevision will der Regierungsrat die Grundlagen für Optimierungen des Raumplanungsverfahrens schaffen. Damit setzt er die im «Kontaktgremium Planung» von der Direktion für Inneres und Justiz (DIJ) und dem Verband Bernischer Gemeinden (VBG) definierten Massnahmen um. Gleichzeitig wird in Umsetzung einer Motion auch der Beizug der kantonalen Kommission zur Pflege der Orts- und Landschaftsbilder (OLK) präzisiert. Die Vernehmlassung dauert bis am 20. November 2021.

Aarberg / Biel-Bienne / Wangen a.A.: Anpassung der Massnahmen vom 02.08.2021 Einschränkungen im Nidau-Büren Kanal und in der alten Zihl Andere Verbote und Einschränkungen werden aufgehoben

5. August 2021

Sämtliche im Zusammenhang mit dem Hochwasser beschlossenen Massnahmen, Einschränkungen und Verbote werden, mit Ausnahme der unten aufgelisteten verbleibenden Verbote, ab dem 06.08.2021 aufgehoben.

Abgabe eines Babys im Babyfenster des Lindenhofspitals

4. August 2021 - Medienmitteilung

Am Dienstag, den 3. August 2021, um 21.39 Uhr, wurde im Lindenhofspital Bern ein neugeborenes Baby ins Babyfenster gelegt. Der kleine Junge ist bereits vor einigen Tagen zur Welt gekommen. Er ist wohlauf und bleibt vorläufig für weitere medizinische Abklärungen im Spital.

Aarberg / Biel-Bienne / Wangen a.A.: Verbote und Einschränkungen sind weiterhin gültig

2. August 2021

Aufgrund der starken Regenfälle vom vergangenen Wochenende hat sich die Gefahrenlage in und auf der Aare nicht wesentlich verändert. Der Nidau-Büren Kanal resp. die Aare unterhalb des Bielersees bleiben deshalb weiterhin gesperrt.

Aarberg / Biel-Bienne / Wangen a.A.: Schifffahrt ab Freitag auf dem Bielersee wieder offen. Nidau-Büren Kanal bleibt weiterhin gesperrt.

28. Juli 2021

Dank dem weiter sinkenden Pegel des Bielersees ist die Schifffahrt auf dem Bielersee ab Freitag, 30. Juli 2021 für alle Nutzerinnen und Nutzer wieder gestattet. Weiterhin gesperrt bleibt der Nidau-Büren Kanal.

Aarberg/Biel-Bienne/Wangen a.A.: Lockerung auf dem Bielersee: Schifffahrt für Motorboot- und Segelschulen mit Einschränkungen erlaubt

26. Juli 2021

Dank dem stetig sinkenden Pegel des Bielersees dürfen ab Dienstag, 27. Juli 2021 die unmotorisierten Boote (wie Stand up Paddle oder Kanus) sowie die Motorboot- und Segelschulen mit gewissen Einschänkungen auf den Bielersee.

Abonnieren Sie die aktuellen Meldungen als RSS-Feed


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.jgk.be.ch/jgk/de/index/direktion/ueber-die-direktion/aktuell.html