Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

V-Bahn-Projekt in Grindelwald/Lauterbrunnen Kanton genehmigt die planerischen Grundlagen

12. April 2018 – Medienmitteilung

Mit einem Gesamtentscheid hat das Amt für Gemeinden und Raumordnung des Kantons Bern die Planungen für das V-Bahn-Projekt in Grindelwald/Lauterbrunnen genehmigt. Damit liegen die planerischen Grundlagen für das Projekt vor. Über die Baubewilligung für die V-Bahn wird das Bundesamt für Verkehr entscheiden.

Im Sommer 2017 hob die kantonale Justiz-, Gemeinde- und Kirchendirektion (JGK) Teile des Gesamtentscheids des Amtes für Gemeinden und Raumordnung (AGR) zum V-Bahn-Projekt auf. Das Amt hat daraufhin die Nutzungsplanung überarbeitet. Die erforderlichen verfahrenstechnischen und inhaltlichen Änderungen wurden von den Gemeinden Grindelwald und Lauterbrunnen Mitte Februar 2018 beschlossen und dem AGR zur Genehmigung eingereicht. Nun hat das Amt mit einem Gesamtentscheid die Planungen genehmigt und die Baubewilligung für die Erschliessungsstrasse erteilt. Es wies dabei die noch hängigen Einsprachen ab.

Damit liegen die nutzungsplanerischen Grundlagen im Rahmen der kantonalrechtlichen Zustän-digkeiten vor. Über die Baubewilligung für die V-Bahn wird das Bundesamt für Verkehr im Rahmen des bundesrechtlichen Plangenehmigungsverfahrens für Seilbahnen zu entscheiden haben.

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.jgk.be.ch/jgk/de/index/direktion/ueber-die-direktion/aktuell.html