Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Anpassung der Gebühren für die Anwalts- und Notariatsprüfungen

30. Januar 2020 – Medienmitteilung

Der Regierungsrat des Kantons Bern hat die Änderung der Verordnung über die Anwaltsprüfung genehmigt. Neu betragen die Gebühren für die Anwaltsprüfung insgesamt 2'600 Franken. Die Gebühren für den schriftlichen Teil der Prüfungen steigen von bisher 1'000 auf 1'600 Franken, der Beitrag für den mündlichen Teil bleibt gleich. Seit die Prüfungen elektronisch durchgeführt werden, sind die Kosten erheblich gestiegen. Die Anpassung ist nötig, um wieder den früheren Kostendeckungsgrad zu erreichen. Zum ersten Mal seit 2007 werden auch die Gebühren für die Notariatsprüfung angepasst. Sie werden von 1'200 auf 2'600 Franken angehoben und entsprechen damit den Gebühren für die Anwaltsprüfung. Eine volle Kostendeckung wird in beiden Fällen nicht erreicht und nach wie vor auch nicht angestrebt. Die Änderungen treten per 1. März 2020 in Kraft. Die höheren Gebühren gelten somit erstmals bei den Prüfungen im Herbst 2020.

Änderung der Verordnung über die Anwaltsprüfung

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.jgk.be.ch/jgk/de/index/direktion/ueber-die-direktion/aktuell.html