Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Änderungsprotokoll

Arbeitshilfen und Praxishilfen HRM2 ab 10.06.2017
 

Änderungsprotokoll - Arbeitshilfen und Praxishilfen HRM2 ab 10.06.2017 (PDF, 222 KB, 9 Seiten)

Änderungsprotokoll - Stand 19. Januar 2019

Datum Arbeitshilfen (A) und Praxishilfen (P) A/P1 Änderung Seite/Tabelle Version Gültig ab

10.01.2019
Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 3) A/P Neue Sachgruppe (SG)  3301.7 Ausserplanmässige Abschreibungen Anlagen im Bau VV 54 V6 10.01.2019

10.01.2019
Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 3) A/P Neue SG 3321.7 Ausserplanmässige Abschreibungen Immaterielle Anlagen in Realisierung 55 V6 10.01.2019

10.01.2019
Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 3) A/P Neue SG 3441.7 Wertberichtigung Anlagen im Bau FV 57 V6 10.01.2019

10.01.2019
Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 3) A/P

Änderung Bezeichnung SG: 3320.0 Planmässige Abschreibungen Software Informatik

Fett geschriebenes streichen

54 V6 10.01.2019

10.01.2019
Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 3) A/P

Änderung Bezeichnung SG: 3321 Ausserplanmässige Abschreibungen Software Informatik

Fett geschriebenes streichen 

54 V6 10.01.2019

10.01.2019
Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 3) A/P Auflösung SG: 383 Zusätzliche Abschreibungen 62 V6 10.01.2019

10.01.2019
Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 3) A/P Auflösung SG: 3839 Zusätzliche Abschreibungen VV, nicht zugeteilt 62 V6 10.01.2019

10.01.2019
Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 3) A/P

Änderung IR Kontobezeichnung: 520 und 5200 Software Informatik

Fett geschriebenes streichen 

78 V6 10.01.2019

10.01.2019
Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 3) A/P Neues Konto 1042 Steuern 8 V6 10.01.2019

10.01.2019
Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 3) A/P

Änderung Bezeichnung Funktion: 322 und 3220 Konzert Musik und Theater

Fett geschriebenes streichen 

29 und 30 V6 10.01.2019

10.01.2019
Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 3) A/P Neue SG 4499 Übriger Finanzertrag 70 V6 10.01.2019

10.01.2019
Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 3) A/P Auflösung SG: 483 und 4830 Ausserordentliche verschiedene Erträge 73 V6 10.01.2019

10.01.2019
Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 3) A/P Auflösung SG: 384 Ausserordentlicher Finanzaufwand 62 V6 10.01.2019

10.01.2019
Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 3) A/P Auflösung SG: 3841 Ausserordentlicher Finanzaufwand, a.o. Wertberichtigungen 62 V6 10.01.2019
10.01.2019 Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 3) A/P Auflösung Konto: 2090 Verbindlichkeiten gegenüber Spezialfinanzierungen im FK 23/24 V6 10.01.2019

10.01.2019
Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 3) A/P Ergänzung im Hinweistext SG 4240 : Gebühren für Wasser, Abwasser, Abfall, Elektrizität 66 V6 10.01.2019

10.01.2019
Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 3) A/P Ergänzung im Hinweistext SG 3499 : Negativzinsen 57 V6 10.01.2019

10.01.2019
Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 3) A/P

Anpassung Hinweistext Konto 2940: Reserve, die für künftige Defizite der Erfolgsrechnung und/oder für neue Investitionen eingesetzt werden kann. 

Fett geschriebenes streichen 

25 V6 10.01.2019
10.01.2019 Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 3) A/P Ergänzung Hinweistext SG 3181 : inkl. Steuererlasse. Die Sachgruppe kann für Forderungsverluste und für Steuererlasse (Forderungsverzichte) mit Unterkonti unterteilt werden. 53 V6 10.01.2019
10.01.2019 Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 3) A/P

Anpassung Hinweistext Konto IR SG 500: Bebaute und uUnbebaute Flächen, ohne Grundstücke der Sachgruppen Strassen/Verkehrswege [501], Wasserbau [502].

Bebaute Flächen werden als Grundstücke bilanziert, weil sie nicht planmässig abgeschrieben werden.

Fett geschriebenes streichen 

76 V6 10.01.2019

10.01.2019
Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 3) A/P

Anpassung Hinweistext Konto IR SG 504: Erwerb und Erstellung von Gebäuden (inkl. Boden) und Einbauten in gemietete Liegenschaften sowie Einrichtungen (technische Gebäudeausrüstung) jedoch ohne Mobiliar.

Parzellierte Grundstücke unter Sachgruppe 500 erfassen.

Fett geschriebenes streichen 

77 V6 10.01.2019

10.01.2019
Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 3) A/P Ergänzung im Hinweistext SG 3896: 'Schwankungsreserve' 62 V6 10.01.2019

10.01.2019
Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 3) A/P Ergänzung im Hinweistext SG 4896: 'Schwankungsreserve' 73 V6 10.01.2019
10.01.2019 Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 3) A/P

Anpassung Hinweistext Funktion 7101:  Bau-, Betriebs- und Unterhaltskosten von eigenen Wasserversorgungsanlagen, Hydranten  (wenn nicht Funktion 150x zugeordnet).

Fett geschriebenes streichen 

36 V6 10.01.2019

10.01.2019
Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 3) A/P

Anpassung Hinweistext Funktion 1500: Gemeindeeigene Feuerwehr, Ölwehr, Brandverhütung, Feuerpolizei, Heustockkontrolle, Katastropheneinsätze, Feuerlöschgeräte und -einrichtungen, Hydranten (wenn nicht Funktion 7101 zugeordnet), Löschwasserweiher, Übungen, Kurse, Feuerwehr-Ersatzabgaben, Rückerstattungen Dritter für Einsätze.

Fett geschriebenes streichen 

27 V6 10.01.2019

10.01.2019
Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 3) A/P

Anpassung Kontobezeichnung Funktion7302: Kehrichtverbrennungsanlagen (GemeindebBetrieb)

Fett geschriebenes streichen 

37 V6 10.01.2019

10.01.2019
Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 3) A/P Ergänzung Hinweistext Funktion 7907: Gemeindebeitrag an Regionalkonferenz (Kontenplan für Regionalkonferenzen siehe Anhang). Regionale Aufgaben gemäss der Gesetzgebung über die Regionalpolitik, Agglomerationsbeirag. 38 V6 10.01.2019

10.01.2019
Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 3) A/P Ergänzung Hinweistext Funktion 8110: Verwaltung, Aufsicht und Erlassung von Vorschriften der Agrarwirtschaft; Verwaltung Landwirtschaft, Landwirtschaftsamt, landwirtschaftliche Genossen-schaften, landwirtschaftliche Ausstellungen, Betriebszählungen, regionaler Landschaftsfonds. 39 V6 10.01.2019

10.01.2019
Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 4) A Unter Geschäftsvorfall Nr. 4 steht der Ertrag Fr. 96'226.00. Dieser lautet jedoch gemäss Fall Fr. 95'870.00. Seite 8 V.2.2 sofort

10.01.2019
Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 4) A Textkorrektur auf S. 12: An der Börse kotierte Wertpapiere sind per Ende Jahr zum Börsenwert zu bilanzieren. Seite 12 V.2.2 sofort

10.01.2019
Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 4) A Textkorrektur: Im Fallbeispiel wurde der Begriff 'Gebäude' ergänzt: Buchwert Grundstück/Gebäude per 31.12.2015 Seite 37 V.2.2 sofort

10.01.2019
Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 4) A Beim Fall B Nr. 3 ist von einem Verkaufserlös von Fr. 800'000 die Rede. Richtigstellung des Betrages im Kontokreuz auf Fr. 800'000 (anstatt Fr. 1'000'000). Seite 37 und 38 V.2.2 sofort

10.01.2019
Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 4) A Im Buchungsbeispiel 4.11 wurde die Funktion 2110 für den Kindergartenpavillon verwendet. Richtig ist die Funktion 2170. Seite 39 bis 40 V.2.2 sofort

10.01.2019
Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 4) A Beim Fall B, Buchungsbeispiel 4.11 wurde der Betrag Nr. 3 im Kontokreuz Gebäude FV korrigiert: Fr. 197'500. Seite 40 bis 41 V.2.2 sofort
10.01.2019 Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 4) A Beim Buchungsbeispiel 4.13 wurde das fehlende Kontokreuz 0290.6040.01 ergänzt Seite 45 V.2.2 sofort

10.01.2019
Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 2) A Satz gelöscht im 5. Absatz: So ist beispielsweise der Anteil der Aktien am gesamten Finanzanlagegut auf 30% begrenzt, auf eine einzelne AG darf höchstens 10% des Finanzanlageguts entfallen. Seite 25 V1.1 sofort

10.01.2019
Finanzkennzahlen (Tabelle zur Berechnung der Finanzkennzahlen) P Formel des Selbstfinanzierungsgrades (Gesamthaushalt, allgemeiner Haushalt und Spezialfinanzierungen) wird automatisch angepasst, wenn die Nettoinvestitionen minus oder null sind. Ist in so einem Fall die Selbstfinanzierung in Franken positiv, wird der SFG auf 100% gesetzt, ist die Selbstfinanzierung in Franken negativ, wird der SFG auf -1% gesetzt. Betrifft alle Tabellenblätter ausser Tabellenblatt "Grundlagendaten" 30.11.2018 10.01.2019

10.01.2019
Arbeitshilfe Gemeindefinanzen (Kapitel 5) A Textkorrektur bei der Aussage der Kennzahl Bruttoverschuldungsanteil (BVA) im letztem Satz: Diese Kennzahl gibt an, wie viele Prozente vom Finanzertrag (Finanzertrag gestrichen) laufenden Ertrag benötigt werden, um die Bruttoschulden abzubauen. Seite 9 V1.1 sofort

Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.jgk.be.ch/jgk/de/index/gemeinden/gemeinden/gemeindefinanzen/projekt_hrm2/aenderungsprotokoll.html