Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Private Beiständinnen und Beistände

Ohne den Einsatz von Freiwilligen könnte die Unterstützung von schutzbedürftigen Menschen im Bereich des Erwachsenenschutzes nicht sichergestellt werden. Die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden sind daher auf das Engagement von Privatpersonen angewiesen, die sich für die Übernahme einer Beistandschaft entscheiden.

Für die Übernahme einer Beistandschaft ist es wichtig, über die persönlichen und zeitlichen Kapazitäten zu verfügen, um die individuell benötigte Unterstützung eines schutzbedürftigen Menschen sicherzustellen. Jede Beistandschaft wird von der KESB auf die persönliche Situation der betroffenen Menschen zugeschnitten. In ihrem Entscheid nennt die KESB die Aufgabenbereiche, welche im Rahmen der Beistandschaft wahrgenommen werden sollen. Gleichzeitig ernennt die KESB eine den Beistandsaufgaben entsprechend qualifizierte Person zur Beiständin oder zum Beistand und beauftragt sie mit der Wahrung der Interessen der schutzbedürftigen Person. Bei anspruchsvollen Beistandschaften wird eine Fachperson (eine Sozialarbeiterin oder ein Sozialarbeiter des Sozialdienstes) als Beiständin oder Beistand eingesetzt. Für Beistandschaften, die keine spezifische Sachkompetenz voraussetzen, jedoch meist einen höheren persönlichen Betreuungsanteil erfordern, werden geeignete Privatperson als Beiständin oder Beistand bevorzugt. PriMas, wie private Mandatstragende kurz genannt werden, übernehmen nicht nur vielseitige Aufgaben zugunsten von Menschen, die auf Unterstützung angewiesen sind, sondern sie leisten auch einen solidarischen Beitrag im System der sozialen Sicherheit.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Egal, ob Sie sich für die Übernahme einer Beistandschaft interessieren oder ob Sie bereits als PriMa tätig sind. Mit den folgenden Seiten dieses Leitfadens wollen wir Ihnen einen praktischen Wegweiser mit Erläuterungen zu den wichtigsten Stationen auf dem spannenden und befriedigenden Weg der Privaten Beiständin oder des Privaten Beistandes geben.

Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

Geschäftsleitung der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde des Kantons Bern


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.jgk.be.ch/jgk/de/index/kindes_erwachsenenschutz/erwachsenenschutz/private_mandatstragende.html