Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




(Veränderte) finanzielle Verhältnisse

Ich bin neu ins Erwerbsleben eingestiegen, meine finanziellen Verhältnisse haben sich gegenüber der letzten Steuerklärung geändert. Was kann ich tun, damit mein Anrecht auf Prämienverbilligung neu überprüft wird?

Sie können während des laufenden Jahres Antrag stellen, sofern Sie folgende Kriterien erfüllen:

  • Veränderung der finanziellen Verhältnisse muss dauerhaft sein, d.h. voraussichtlich mindestens zwei Jahre andauern.
  • Veränderung der finanziellen Verhältnisse muss erheblich sein, d.h. das gesamte Familieneinkommen muss sich gegenüber dem Vorjahr um mindestens 30% verändert haben.

Hinweis:

  • Arbeitslosigkeit gilt nicht als dauerhaft.
  • Die Prämienverbilligung können Sie nur für das laufende Kalenderjahr beantragen; d.h. der Antrag muss im laufenden Jahr bei uns eintreffen.
  • Onlineantrag Prämienverbilligung
  • Arbeitslosigkeit gilt nicht als dauerhaft.
  • Die Prämienverbilligung können Sie nur für das laufende Kalenderjahr beantragen; d.h. der Antrag muss im laufenden Jahr bei uns eintreffen.
  • Das Antragsformular finden Sie hier.
  •   

    Ich bin neu nicht mehr berufstätig. Meine finanziellen Verhältnisse haben sich gegenüber der letzten Steuerklärung geändert. Was kann ich tun, damit mein Anrecht auf Prämienverbilligung neu überprüft wird?

    Sie können während des laufenden Jahres Antrag stellen, sofern Sie folgende Kriterien erfüllen:

    • Veränderung der finanziellen Verhältnisse muss dauerhaft sein, d.h. voraussichtlich mindestens zwei Jahre andauern.
    • Veränderung der finanziellen Verhältnisse muss erheblich sein, d.h. das gesamte Familieneinkommen muss sich gegenüber dem Vorjahr um mindestens 30% verändert haben.

    Hinweis:

    • Arbeitslosigkeit gilt nicht als dauerhaft.
    • Die Prämienverbilligung können Sie nur für das laufende Kalenderjahr beantragen; d.h. der Antrag muss im laufenden Jahr bei uns eintreffen.
    • Onlineantrag Prämienverbilligung

    Hat mein Vermögen einen Einfluss auf die Berechnung des Anrechts auf Prämienverbilligung?

    Ja. Bei der Berechnung des massgebenden Einkommens wird das Vermögen einbezogen. Die genaue Berechnung des massgebenden Einkommens entnehmen Sie bitte dem Berechnungsschema (PDF, 331 KB, 4 Seiten).

    Ich arbeite neu 20 Prozent weniger und werde vielleicht sogar arbeitslos sein. Kann ich einen Antrag auf Prämienverbilligung stellen?

    Personen, deren finanzielle Verhältnisse sich erheblich und dauerhaft verändert haben, können während des laufenden Jahres einen Antrag auf Prämienverbilligung stellen. Die Änderung der finanziellen Verhältnisse ist dauerhaft, wenn sie voraussichtlich mindestens zwei Jahre andauert. Die Änderung der finanziellen Situation ist erheblich, wenn sich das gesamte Einkommen um mindestens 30% gegenüber dem Vorjahr verändert hat.
    Sollte sich Ihre finanzielle Situation gegenüber dem Vorjahr nicht um mindestens 30% und nicht dauerhaft verändert haben, wird die finanzielle Veränderung in der Steuerveranlagung des laufenden Jahres ersichtlich sein und entsprechend bei der Berechnung Ihres Anspruchs auf Prämienverbilligung ab dem 1. Juli des nächsten Jahres berücksichtigt.

    Hinweis:

    • Bei der Arbeitslosigkeit handelt es sich grundsätzlich nicht um eine dauerhafte Veränderung, da die Situation "schlagartig" ändern kann.
    • Die Prämienverbilligung können Sie nur für das laufende Kalenderjahr beantragen; d.h. der Antrag muss im laufenden Jahr bei uns eintreffen.

    Weitere Informationen

     


    Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

    Informationen über diesen Webauftritt

    https://www.jgk.be.ch/jgk/de/index/praemienverbilligung/praemienverbilligung/anspruch/veraenderte_finanzielleverhaeltnisse.html