Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Kantonales Landschaftsentwicklungskonzept (KLEK 2020)

Den Wandel der Landschaft qualitätsorientiert gestalten.
Der Regierungsrat hat das Kantonale Landschaftsentwicklungskonzept (KLEK 2020) am 24. Juni 2020 beschlossen. Damit will er die Schönheit und Vielfalt der Berner Landschaften in ihrer Qualität erhalten und unter Stärkung der regionstypischen natürlichen und kulturellen Eigenarten weiterentwickeln.

Blick vom Niesen in Richtung Mittelland und Jura

Bild vergrössern Blick vom Niesen in Richtung Mittelland und Jura

Im Kanton Bern tragen die Gemeinden, die Planungsregionen bzw. Regionalkonferenzen und der Kanton gemeinsam Verantwortung für die Landschaft. Damit die verschiedenen für den Vollzug zuständigen Stellen ihre Aufgabe wahrnehmen können, ist eine Koordination wesentlich. Der Kanton verfügt dafür seit 1998 über ein Kantonales Landschaftsentwicklungs-konzept (KLEK). Dieses war aber in wichtigen Teilen nicht mehr aktuell. Mit dem aktualisierten und weiterentwickelten KLEK 2020 liegt nun eine zeitgemässe fachliche Grundlage für die nachhaltige Entwicklung der Landschaft im Kanton Bern vor.

Grundlage einer kohärenten Landschaftspolitik

Das KLEK 2020 gilt für den gesamten Kanton Bern. Es geht von einem ganzheitlichen Landschaftsverständnis aus, das den Umgang mit der Landschaft und ihren vielfältigen Funktionen umfasst. Es schafft kein neues Recht, sondern bündelt bestehende Vorgaben und baut auf bestehenden Instrumenten auf. Das KLEK 2020 unterstützt die Anstrengungen der kantonalen, regionalen und kommunalen Behörden und bietet ihnen Grundlagen und Leitlinien bei ihren landschaftsrelevanten Aufgaben in der Gesetzgebung, Planung, Genehmigung, Projektierung und Koordination. Zwei Ansätze sind besonders erwähnenswert:

  • Kantonsweite Grundsätze für acht landschaftsrelevante Handlungsfelder tragen zu einer kohärenten Landschaftspolitik des Kantons bei.
  • Der Kanton wurde in 20 unterschiedliche Landschaftstypen unterteilt. Die Beschreibung der charakteristischen Landschaftsaspekte erfasst zusammen mit den Wirkungszielen die jeweiligen Landschaftsqualitäten und hilft so bei der Beurteilung von Planungen sowie auch von Bauten und Anlagen. Die Beschreibung der Landschaftstypen wird in vier separaten Berichten publiziert.

 


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.jgk.be.ch/jgk/de/index/raumplanung/raumplanung/kantonale_raumplanung/landschaft_oekologie/klek.html