Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Fotomonitoring

Unsere Landschaften wandeln sich ständig. Sie verändern sich durch die Einwirkung natürlicher Kräfte und Prozesse, aber auch durch das Wirken der Menschen. Diese Veränderungen vollziehen sich oft schleichend und sind deshalb schwer fassbar. Deshalb ist es besonders wichtig, diese Entwicklungen zu dokumentieren, um Entwicklungstendenzen erkennen zu können und allenfalls Konsequenzen daraus zu ziehen. Dazu wurde das Projekt «Fotomonitoring der Berner Landschaft» im Rahmen der Raumbeobachtung gestartet.

Als Ergänzung zu den quantitativen Ergebnissen der Arealstatistik (Karten- und Orthofotovergleich) liefern wiederholte Aufnahmen von Landschaften direkte Einblicke in die Veränderungen des aufgenommenen Gebiets. Die Beobachtenden können den Raum auf den Fotografien als Landschaft wahrnehmen und sehen sie aus einem alltäglichen Blickwinkel. Dies macht es möglich die Veränderungen in der Landschaft über Generationen erlebbar zu machen auch für diejenigen, die das nicht direkt miterlebt haben.

Der Kanton Bern verfügt über eine Datenbank mit rund 35 ausgewählten Standorten für ein Fotomonitoring. Die Standorte wurden aufgrund von thematischen Kriterien sowie der Verfügbarkeit von altem Bildmaterial ausgewählt. Bildmaterial wurde aus verschiedenen Quellen wie beispielsweise aus dem Eidgenössischen Archiv für Denkmalpflege (EAD) oder in Form von alten Postkarten zusammengetragen. Im Jahr 2005 wurden die Fotografien durch das Amt für Gemeinden und Raumordnung (AGR) zum ersten Mal wiederholt. Im Rahmen dieser Aufnahmeserie wurden auch neue Standorte definiert, die zum ersten Mal aufgenommen wurden. 2015 wurden an rund 20 Standorten die Aufnahmen erneut wiederholt. Die Reduktion der Aufnahmestandorte musste v.a. vorgenommen werden, weil sich 2005 aufgrund des Landschaftswandels (insbesondere Einwachsen der Vegetation) gezeigt hatte, dass sich die Standorte nicht für eine weitere Serie eignen werden.

Fotomonitoring: Karte der Fotostandorte

Bild vergrössern Fotomonitoring: Karte der Fotostandorte

Im Rahmen dieses Fotomonitorings wurden Aufnahmen über einen Zeitraum von ca. 1900 bis 2015 verwendet. Dies ermöglichte, verschiedenste Veränderungen in der Berner Landschaft zu dokumentieren. Im Folgenden werden 8 ausgewählte Fotostandorte im ganzen Kanton vorgestellt. Die ausgewählten Bildabfolgen verschiedener Ortschaften illustrieren den Landschaftswandel in den Bereichen Siedlungsentwicklung, Entwicklung der landwirtschaftlichen Nutzung und diverse Entwicklungen in der Landschaft.

Zu jedem Standort findet sich ein Link zu einer detaillierten Dokumentation sowie einem Link zur Landeskarte von Swisstopo, wo der jeweilige Standort abgebildet wird. Mit der Funktion "Zeitreise" auf der Karte von Swisstopo kann zudem der zeitliche Landschaftswandel kartografisch betrachtet werden.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.jgk.be.ch/jgk/de/index/raumplanung/raumplanung/kantonale_raumplanung/raumbeobachtung/fotomonitoring.html