Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Entwicklung in der Landschaft

Selten tritt eine Entwicklung alleine auf. Meistens entwickeln sich viele Merkmale im Raum gleichzeitig, wie zum Beispiel die Siedlungsstruktur, Waldflächen, landwirtschaftliche Nutzung, touristische Nutzungen und Verkehrsinfrastrukturen.

Entwicklung anhand dreier Videos:

Epsach bei Walperswil

Epsach bei Walperswil ist ein gut erhaltenes Bauerndorf und liegt im landwirtschaftlich geprägten Seeland. Durch die Güterzusammenlegung und der daraus folgenden grösseren Parzellierung, ist das kleinflächige Mosaik von verschiedenen Nutzungen nicht mehr sichtbar, besonders die Obstgärten sind verschwunden. Eine neue Obstkultur wurde im Vordergrund angepflanzt. Das Dorf selber hat sich wenig verändert. Am östlichen Dorfrand wurden neue Wohngebäude erstellt. Zudem sind Veränderungen an den bestehenden Gebäuden sichtbar. Der folgende Film zeigt eine Fotomontage die den Wandel verdeutlicht.

Links:
Dokumentation (PDF, 648 KB, 3 Seiten)
Karte (Quelle: Swisstopo, https://www.geo.admin.ch)

Männlichen, Grindelwald

Die Region des Männlichen ist ein touristisch intensiv genutztes Gebiet. Bergrestaurants, Seilbahnstationen, Wanderwege und Materialdepots sind entstanden. Die touristische Erschliessung und die dadurch ausgelöste Intensivierung der touristischen Nutzung in Berggebieten hat im Kanton Bern bleibende Spuren hinterlassen. Sind auf den Bildern auch bereits Folgen des Klimawandels erkennbar? Kleine Karrgletscher sind verschwunden und die sommerliche Eisbedeckung hat sich in höhere Lagen verschoben.

Links:
Dokumentation (PDF, 749 KB, 3 Seiten)
Karte (Quelle: Swisstopo, https://www.geo.admin.ch)


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.jgk.be.ch/jgk/de/index/raumplanung/raumplanung/kantonale_raumplanung/raumbeobachtung/fotomonitoring/entwicklung-in-der-landschaft.html