Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Siedlungsentwicklung nach innen auf Ebene Region und Gemeinde

Auf der Ebene der Regionen zeigen die Agglomerationsprogramme und die Regionalen Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzepte RGSK das Potenzial für Innenentwicklung auf.

Die Umsetzung der Innenentwicklungsprojekte ist Aufgabe der Gemeinden. Dies ist eine grosse Herausforderung, da viele unterschiedliche Akteure in solche Vorhaben einzubeziehen sind und in Zukunft noch höhere Anforderungen an die architektonische und ortsbauliche Qualität der Projekte gestellt werden müssen. Es gibt aber eine Vielzahl von guten Beispielen, wie in urbanen als auch ländlichen Gemeinden Innenentwicklung erfolgreich umgesetzt werden kann. Eine Sammlung dieser Beispiele wird vom AGR zur Verfügung gestellt.

Herbligen, Überbauung Mühleareal

Bild vergrössern Herbligen, Überbauung Mühleareal (Bild: Aebi & Vincent Architekten SIA AG | Architectes SIA SA Adrian Scheidegger & Thomas Telley)


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.jgk.be.ch/jgk/de/index/raumplanung/raumplanung/kantonale_raumplanung/siedlungsentwicklungnachinnen/siedlungsentwicklungnachinnenaufebeneregionundgemeinde.html