Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Projekt ePlan - Elektronisches Planerlassverfahren

Aktuell

Das Amt für Gemeinden und Raumordnung (AGR) plant die Einführung des Elektronischen Planerlassverfahrens ePlan im Kanton Bern ab 2022. Bevor die Applikation zur Anwendung freigegeben werden kann, ist vorgängig eine umfassende Testphase (Pilot) erforderlich. Die Testphase (Pilot) wird 2020 durchgeführt, es nehmen die Gemeinden Burgdorf, Gondiswil, Interlaken, Lauterbrunnen und Saanen teil. 

 

Projektbeschrieb

Mit ePlan wird das Nutzungsplanerlassverfahren im Kanton Bern vereinfacht und künftig elektronisch abgewickelt. Die Testphase beginnt im Frühling 2020 in fünf Gemeinden. Für 2021 ist der Pilotbetrieb in weiteren Gemeinden geplant. Nach dem Inkrafttreten der rechtlichen Grundlagen für den elektronischen Behördenverkehr kann das Planerlassverfahren vollständig elektronisch durchgeführt werden.

Haben Sie Fragen? Bitte wenden Sie sich an: e-Plan@be.ch.

Projektlaufzeit: 2015 – 2021 / Umsetzung 2018 - 2019 

Projektorganisation

  • Auftraggeber: Daniel Wachter, Amtsvorsteher DIJ-AGR
  • Gesamtprojektleiter: Daniel Gäumann, Vorsteher Abteilung Orts- und Regionalplanung DIJ-AGR
  • Projektleiterin: Gabriela Eymann, sieber & partners AG (Bern)
  • Betrieb: Abteilung Informatik DIJ-ADR
  • Technische Realisierung: Nexplore AG 
  •  

    Nötige Gesetzesrevision bis zur vollständigen papierlosen Abwicklung

    Siehe Internetseite Teilrevision Baugesetzgebung eBUP 

    Mehr zum Thema 


    Weitere Informationen

     


    Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

    Informationen über diesen Webauftritt

    https://www.jgk.be.ch/jgk/de/index/raumplanung/raumplanung/projekt-eplan.html