Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Agglomerationsprogramm Burgdorf

Meilensteine:

  • Februar 2004: Schlussbericht Gesamtverkehrsstudie Region Burgdorf / Emmental
  • Ende 2007: Einreichen AP V+S Burgdorf beim Bund
  • Ab 2009: Erarbeitung RGSK Emmental
  • Juni 2012: Einreichung RGSK Emmental (AP V+S Burgdorf 2. Generation) beim Bund
  • Oktober 2012: Genehmigung des RGSK Emmental durch Amt für Gemeinden und Raumordnung
  • Mai 2015: Unterzeichnung Leistungsvereinbarung AP V+S 2. Generation durch Bund und Kanton
  • Dezember 2016: Einreichung RGSK Emmental 2. Generation (AP V+S Burgdorf 3. Generation) beim Bund
  • März 2017: Genehmigung des RGSK Emmental 2. Generation durch Amt für Gemeinden und Raumordnung
  • September 2018: Botschaft des Bundesrats zu Handen des Parlaments über die Verpflichtungskredite für die Beiträge ab 2019 an Massnahmen im Rahmen des Programms Agglomerationsverkehr
  • Frühling/Sommer 2019: Bundesbeschluss über die Verpflichtungskredite

 

Kontaktperson: Matthias Fischer, AGR Abteilung Kantonsplanung


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.jgk.be.ch/jgk/de/index/raumplanung/raumplanung/regionale_raumplanung/agglomerationsprogrammeverkehrsiedlung/agglo_burgdorf.html