Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Teilrevisionen Baugesetzgebung

Im Rahmen der vom Grossen Rat am 12. September 2019 beschlossenen Änderung des Baugesetzes wurden die Bestimmungen zur Mehrwertabschöpfung (Ausgleich von Planungsvorteilen) teilweise angepasst. Auslöser dafür waren entsprechende parlamentarische Aufträge (Motionen). Mit der Änderung der Bauverordnung hat der Regierungsrat am 22. Januar 2020 einerseits Ausführungsbestimmungen zur Mehrwertabschöpfung erlassen und andererseits die Bestimmungen zum Kulturlandschutz angepasst. Die Änderungen im BauG und in der BauV treten am 1. März 2020 in Kraft. 

Die Teilrevision Baugesetzgebung elektronisches Baubewilligungs- und Planerlassverfahren (eBUP) wurde 2017 gestartet. Informationen zum Projekt eBau finden sich unter www.be.ch/projekt-ebau.

Die Teilrevision Baugesetzgebung 2016 ist abgeschlossen und wurde auf den 1. April 2017 in Kraft gesetzt.
 


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.jgk.be.ch/jgk/de/index/raumplanung/raumplanung/tr_baugesetzgebung_uebersicht.html